Link verschicken   Drucken
 

Inklusion

Den pädagogischen Fachkräften der Kindertagesstätte  ist es wichtig, den Kindern, die die Einrichtung besuchen, einen sicheren Rahmen zu geben, in dem sie sich geborgen fühlen und sich entsprechend ihrer Persönlichkeit entwickeln können.


Der pädagogischen Arbeit liegt der Gedanke zu Grunde, dass alle Kinder den Willen und das Vermögen besitzen, sich weiterzuentwickeln.  In diesem Entwicklungsprozess werden sie unterstützt und gefördert. Grundlage für die pädagogische Arbeit ist eine Atmosphäre von gegenseitiger Akzeptanz und Zusammengehörigkeit. Unterschiedlichkeit wird nicht primär als Defizit gesehen, sondern als Chance, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu bereichern.


Gestaltung des pädagogischen Alltags in der integrativen Gruppe

Der Alltag in einer Kindertagesstätte bietet vielfältige Möglichkeiten des Lernens.Der Tagesablauf in der integrativen Gruppe unterscheidet sich nicht von dem der anderen Gruppen, mit Ausnahme der Einbeziehung der Therapeuten.   


Voraussetzungen für gelingende pädagogische Prozesse sind

  • Geeignetes pädagogisches Material-das Material in der integrativen Gruppe entspricht weitgehend dem der anderen Gruppen, geeignet ist das Montessori-Material sowie zusätzliches heilpädagogisches Spielmaterial
  • Geeignete Räumlichkeiten und Raumausstattung

 

Weitere wichtige Bereiche im pädagogischen Alltag sind

  • Beobachtung/Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit Eltern Verschränkung von Therapie und Pädagogik
  • Teamarbeit und Zusammenarbeit mit Fachdiensten
  • Fortbildungen