Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles

Aktuelles aus der Kita

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

seit dem Frühling hat sich das Leben bei uns in der Kita sehr stark für uns alle verändert. Es gibt kein offenes Kinfdercafe mehr, dafür aber Leckereien von zu Hause und gefrühstückt wird in der Gruppe oder als Picknick bei den Gruppenausflügen; geturnt und gespielt wird es auf Gruppenebene; Mittagessen wird in der Gruppe eingenommen und nur von den Fachkräften ausgeteilt; ihr Kinder seid in der Zeit so toll und selbständig geworden, es ist schön für uns das so zu sehen.....

Wie Corona den Alltag der Kinder bestimmt hat, möchten wir Euch/Ihnen zeigen. Einige Kinder wurden von den Fackkräften dazu interviewt, dokumentiert und gestaltet. Die Interviews geben einen kleinen Einblick, wie Kinder die Pandemie erleben und was es mit ihnen macht....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kita Lichtenvoorder Straße erhält MINT-Plakette

17.01.2020

 

 

 

vlnr: Dr. Andreas Kolo, Kita-Leiterin Maria Öhlscher-Wohllebe, Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus und Kinder der Kita Lichtenvoorder Straße

 

vlnr: Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus, Kita-Leiterin Maria Öhlscher-Wohllebe, Gundi Weidemann, städt. Abteilungsleiterin Kitas

 

Der städtischen integrativen Kindertageseinrichtung Lichtenvoorder Straße wurde heute als zweite Einrichtung nach der Kita Robert-Bunsen-Weg die MINT-Plakette verliehen. Sie darf sich nun für zwei Jahre „Haus der kleinen Forscher“ nennen.

Die Plakette ist ein Qualitätssiegel und zeichnet dafür aus, dass verstärkt die frühkindliche Bildung und Begeisterung der Kinder für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) geweckt und gefördert wird. Für die Zertifizierung der Kita Lichtenvoorder Straße wurde das Thema „Wasser in all seinen Elementen“ gewählt.

Die Plakette wurde von Dr. Andreas Kolo von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, die für den Rhein-Kreis-Neuss als lokales Netzwerk zuständig ist, an die Leiterin Maria Ölscher-Wohllebe überreicht.

Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus und die städtische Abteilungsleiterin für Kindertageseinrichtungen,  Gundi Weidemann, freuten sich mit Maria Ölscher-Wohllebe über die Verleihung. Dr. Ulrike Nienhaus betonte die Wichtigkeit der frühen Grundlagenvermittlung und Förderung der Begeisterungsfähigkeit der Kinder, auch im Hinblick auf mögliche zukünftige kleine oder große Forscher/-innen.

Das „Haus der kleinen Forscher“ bietet ganztägige Fortbildungen u. a. für Erzieherinnen zu verschiedensten Themen an. Leiterin Maria Ölscher-Wohllebe lässt das gesamte Personal schulen, damit das Konzept in der Einrichtung von vielen Kräften getragen wird. Die neueste Teamfortbildung erfolgte zum Thema „Strom und Energie“.

 

 

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung!

 

 


 

Termine